FÜNF FOTOGRAFEN, FÜNF CHALLENGES: LET YOUR ATTITUDE TELL THE STORY

Dienstag, 27. November 2018

Erzähl Deine Geschichte mit der Nikon Z 7

Tausende Lichter, grenzenlose Farbkombinationen – von Weiß über Blau bis zu einem grellen Pink. Hier möchte Marie Bärsch ihre Challenge LET YOUR ATTITUDE TELL THE STORY umsetzen. Der Disco-Showroom bei Frankfurt bietet ihr die idealen Bedingungen, mit der neuen Nikon Z 7 einzigartige Fashionfotos mit einer fesselnden Ausstrahlung aufzunehmen.

Max Leitner, Alina Rudya, Stefan Forster, Jannik Obenhoff und Marie Bärsch - diese fünf Nikon-Fotografen haben sich individuellen Challenges gestellt, die es mit der Nikon Z 7 umzusetzen galt. Stefan Forster jagte in den Schweizer Bergen das Licht, während Alina Rudya auf der kunterbunten Insel Burano Poesie in Farben fand. Entfesselte Fantasie gab es für Jannik Obenhoff im Gespensterwald bei Rostock und in Lyon entdeckte Max Leitner die Dunkelheit. Sie alle zeigten dabei, welche Vorteile die erste spiegellose Vollformatkamera von Nikon mit sich bringt. Jetzt ist Marie Bärsch an der Reihe.

Die People- und Fashionfotografin liebt es, draußen an exotischen Locations zu shooten. Ihre Bilder erscheinen in angesagten Magazinen wie Harpers Bazaar und VOGUE. Für ihre Challenge hat sie sich jedoch einen ganz besonderen Ort ausgesucht: ein Disco-Showroom bei Frankfurt. Schon beim betreten des Raums strahlt der Fotografin und ihrem Model neon-pinkes Licht entgegen, dass sich in unzähligen Spiegeln und Discokugeln bricht – eine elektrisierende Atmosphäre und echte Herausforderung für die Nikon Z 7.



Marie Bärsch ist eine gefragte People- und Fashionfotografin.



An der Z 7 schätz Marie besonders die Leichtigkeit im Handling.

Mit ihrem ganz besonderen Auge für Ästhetik positioniert Marie das Model. „Mein Ziel für das Shooting ist es, keine klassischen Lifestyle-Party-Fun-Fotos‘ zu machen, sondern die Attitude einzufangen, eine gewisse Coolness vom Model und einfach starke Fashionfotos zu machen“, erklärt die Fotografin. Schnell zeigt sich, dass die Chemie zwischen Marie und ihrem Model stimmt. Die beiden haben viel Spaß, während Marie mit ihrem Equipment und dem Raum und seinen Möglichkeiten experimentiert. Dabei kommt ihr der leichte und intuitive Body der spiegellosen Kamera besonders zugute: „Mein erster Gedanke war: Wow, endlich mal eine Kamera, bei der dir nicht gleich die Hand abfällt. Die Z 7 liegt wirklich super gut in der Hand und ist mega intuitiv.“ So kann sie sich ganz auf ihre Challenge konzentrieren und ihrer Kreativität freien Lauf lassen.

Auch die wechselnden, ausgefallenen Lichtsituationen sind für die Nikon kein Problem – dank neuem, größerem Bajonett und Vollformatsensor. Ganz besondere Effekte schafft Marie mit ihrem Equipment. Neben dem klassischen Prisma hat sie beispielsweise auch eine Antirutschmatte für die Dusche zweckentfremdet und setzt sie kreativ ein. Das Ergebnis sind ausdrucksstarke Bilder, die nicht nur die wunderschöne Ausstrahlung des Models einfangen, sondern auch Maries Leidenschaft widerspiegeln. „Jeder Mensch hat mindestens ein Talent und für mich ist das das Fotografieren. Es vergeht kein Tag, an dem ich nicht meine Kamera in der Hand habe und Fotos mache“, so die Fotografin. 



Mit ihrem ganz besonderen Auge für Ästhetik setzt Marie das Model ausdrucksstark in Szene.

Über 2000 Einsendungen

In unserem Capture Tomorrow-Fotowettbewerb hat sich anschließend auch die Community unseren Challenges gestellt. Die über 2000 Interpretationen von «CHASE THE LIGHT», «DISCOVER THE DARK SIDE», «FIND POETRY IN COLOR», «UNTAME YOUR IMAGINATION» und «YOUR ATTITUDE TELLS THE STORY» waren absolut beeindruckend. Fünf Teilnehmer konnten sich besonders freuen. Mit ihren Fotos haben sie die Jury überzeugt und je einen Nikon-Equipment-Gutschein in Höhe von 1.000 € sowie einen Nikon Metron 15 Rucksack gewonnen. Alle Wettbewerbseinsendungen und die Gewinner findet ihr hier.

WHAT'S IN MY BAG

VERWANDTE ARTIKEL

LIVING IN A BELL JAR: MODEFOTOGRAFIE MIT DER NIKON Z 7

BABYS FOTOGRAFIEREN MIT DER NIKON Z 7 – LIANE KÖHLER IM INTERVIEW

STIMMUNGSVOLLES KURZFILM-PROJEKT VON BEAUTY- & FASHIONFOTOGRAF IMMO FUCHS MIT DER NIKON Z 7

NEUE ARTIKEL

3 TIPPS, UM BEWEGUNGEN IN DER FOOD-FOTOGRAFIE EINZUFRIEREN

INSZENIERTE PEOPLEFOTOGRAFIE - EIN NIKON SCHOOL WORKSHOP MIT JAMARI LIOR

HERBST IN DEUTSCHLAND: DIE BESTEN REISE- UND FOTO-HOTSPOTS