#CREATEYOURLIGHT: URBANE STREET-FOTOGRAFIE MIT DER NEUEN SPIEGELLOSEN NIKON Z FC!

Dienstag, 13. Juli 2021

Constantin Schiller ist Fotograf und Mitinhaber einer Kreativagentur. Seine Leidenschaften sind Architektur, Kunst und Design, die er gerne aus einem neuen Blickwinkel betrachtet.

Constantins Vater, Dr. Gregor Renner, ist Ingenieur und leidenschaftlicher Hobbyfotograf und hat früher mit der Spiegelreflexkamera Nikon FE2 fotografiert. Wenn er die wichtigen Augenblicke des Lebens festhalten möchte, lässt sich Dr. Renner gern Zeit – was wohl daran liegt, dass er als Filmemacher gearbeitet und sich die Prinzipien klassischer Fotografie selbst beigebracht hat.

Die spiegellose Kamera Z fc: Einfach perfekt, um die Fotografen zweier Generationen zusammenzubringen. Das Design der Z fc ist von der einzigartigen analogen Nikon FM inspiriert – dem Vorgängermodell der FE2, mit der Dr. Renner fotografierte. Konnte die einzigartige Z fc mit ihrer faszinierenden Kombination von innovativer Nikon-Z-Technologie und einem traditionellen Look eine Brücke zwischen den fotografischen Stilen von Vater und Sohn schlagen?

Dr. Gregor Renner und Sohn Constantin.

Die neue Nikon Z fc im ikonischen Design.

 

 


DAS GESEHENE ZEIGEN

Für Constantin und seinen Vater bedeutet Fotografieren, allen zu zeigen, was man sieht. Beim Fotografieren in der Stadt geht es vor allem darum, einen besonderen Blickwinkel zu finden.

Die Z fc ist hervorragend, wenn es darum geht, Motive aus neuen Blickwinkeln zu betrachten. Constantin liebt die extremen Blickwinkel, die seine Fotos so fesselnd machen, und er nutzt den neig- und drehbarer Touchscreen-Monitor der Z fc voll aus:

»Schaue nach oben, nach unten oder um die Ecke und suche nach neuen Blickwinkeln. Dank des neuen drehbaren Monitors der Z fc hat man stets im Hinterkopf: alles oder nichts! Stellt eure Kamera um die Ecke. Legt sie auf den Boden. Sucht die Extreme.«


 


Nikon Z fc + NIKKOR Z 28mm f/2.8 @ 28mm, 1.160s, f.2.8, ISO 100


REFLEKTIERENDE BLICKWINKEL


Eine Spiegelung im Wasser oder in einem Fenster ist eine großartige Möglichkeit, einen vertrauten Ort in neuem Licht zu zeigen. Wenn ihr mit dem Rücken zur Sonne steht, könnt ihr dunkle Reflexionen vermeiden – und durch das Fotografieren aus einem niedrigen Blickwinkel erzielt ihr noch mehr Spiegelung. Dank der Touchscreen-Bedienelemente könnt ihr einen bestimmten Bereich des Motivs scharf stellen und durch einfaches Tippen auf den LCD-Monitor ein Foto aufnehmen.

Nikon Z fc + NIKKOR Z 28mm f/2.8 @ 28mm, 1/80s, f/2.8, ISO 2000


Nikon Z fc + NIKKOR Z 28mm f/2.8 @ 28mm, 1/60s, f/9, ISO 250


MIT VERSCHIEDENEN BILDAUSSCHNITTEN EXPERIMENTIEREN

Bei der Z fc könnt ihr mithilfe der Gitterlinieneinstellungen im Menü »Individualfunktionen« ein klassisches 3x3- oder ein 4x4-Gitter auswählen. Praktischer Tipp: Mithilfe der benutzerdefinierten Optionen der Kamera könnt ihr Gitterlinien mit der Funktionstaste verknüpfen, sodass ihr das Gitter während der Aufnahme schnell aktivieren bzw. deaktivieren könnt.

3x3-Gitterlinien erleichtern die Aufnahme von asymmetrischen Bildern, wie sie Dr. Renner bevorzugt. Nach der »Drittelregel« befindet sich das Motiv im linken oder rechten Drittel des Bildausschnitts. Constantin bevorzugt symmetrische Bildausschnitte und ignoriert gern die Regeln, um eine kreative Wirkung zu erzielen. Dafür sind 4x4-Gitterlinien perfekt geeignet, denn mithilfe der Mittellinie könnt ihr euer Motiv genau in der Bildmitte positionieren.

Mit der Z fc könnt ihr außerdem das Verhältnis des Bildes ändern. Constantin forderte seinen Vater heraus, seine eigenen Regeln zu missachten und Bilder mit einer modernen, cineastischen Ästhetik zu kreieren, indem er das Bildfeld 16:9 (24 x 14) wählt (im Menü »Fotoaufnahme«/»Auswahl des Bildfeldes«). Das größere Bildfeld bei 16:9-Aufnahmen ermöglicht kreativere Möglichkeiten beim Fotografieren von Architektur. Das Bildfeld 16:9 funktioniert am besten im Querformat, wie das Bild eines modernen Fernsehgeräts. Dabei muss man sich auf Details konzentrieren, anstatt das gesamte Gebäude abbilden zu wollen.

Constantin stellte fest, dass er langsamer arbeitet, wenn er den Sucher der Z fc benutzt: » Der Blick durch den Sucher hat Erinnerungen hervorgebracht, und ich habe mir beim Fotografieren mehr Zeit gelassen. Ich habe den Augenblick intensiver wahrgenommen.«

Beim Fotografieren in den Straßen von Stuttgart haben sich Constantin und sein Vater gegenseitig herausgefordert, verschiedene Bildausschnitte zu wählen. Dr. Renner lässt sich gern Zeit, um im richtigen Moment das perfekte Bild aufzunehmen – genau wie damals, als er noch mit seiner analogen Kamera fotografierte. Er forderte Constantin auf, sich mehr Zeit zu nehmen und den perfekten Bildausschnitt zu wählen, anstatt die Aufnahme erst bei der Nachbearbeitung zu perfektionieren.

Nikon Z fc + NIKKOR Z 28mm f/2.8 @ 28mm, 1/160s, f/10, ISO 100


FOTOGRAFIEREN WIE FRÜHER!

Nikon Z fc + NIKKOR Z DX 16-50mm f/3.5-6.3 VR @ 50mm, 1/60s, f/6.3, ISO 500

Constantin findet es toll, wie nostalgisch sein Vater wird, wenn er die Nikon Z fc verwendet. Dr. Renner berichtet, dass die Kamera sich sehr vertraut anfühlte, und die Wählräder der Z fc, mit denen sich Belichtungszeit, Belichtungskorrektur und ISO einstellen lassen, hatten es ihm besonders angetan.

Aber auch Constantin wurde etwas nostalgisch. Mithilfe des Z-Bajonettadapters kann er die Z fc mit den alten AI-Nikkor-Objektiven mit F-Bajonett seines Vaters verwenden und deren einzigartigen Charakter voll ausschöpfen. Wenn ihr alte Objektive verwendet und die Z fc manuell scharf stellt, könnt ihr mithilfe des Focus Peaking den Fokus auf dem Monitor oder im Sucher überprüfen.

Egal, welcher Generation ihr angehört, die Nikon Z fc ist eine spiegellose Kamera, bei der jedem Fotografen das Herz aufgeht.

Abschließend merkte Dr. Renner noch an: »Mir ist es wichtig, dass ich meinen Kindern etwas geben kann. Warum nicht Objektive oder eine Kamera? So lernen sie, wie ich fotografiert habe, und können dieses Wissen vielleicht in der Zukunft anwenden. Das ist mir sehr wichtig, denn Fotografieren ist viel mehr, als nur Fotos zu machen.«

Constantin ist der gleichen Meinung: »Die Nikon Z fc hat zwar einen traditionellen Look, präsentiert sich aber mit der neuesten Technologie. Ich bin meinem Vater sehr dankbar, dass er mir damals das Fotografieren beigebracht hat, und mit der Nikon Z fc habe ich noch mehr Möglichkeiten als je zuvor. Mit der Nikon Z fc und ihrem neuen Monitor kann ich mehr Aufnahmen machen und bin flexibler.«

ZEIGT UNS EURE STREET-FOTOS!

Welchen Bildausschnitt bevorzugt ihr? Zeigt uns eure extremsten Blickwinkel oder faszinierende urbane Kompositionen – von vertrauten oder neuen Orten. Markiert eure Fotos mit dem Hashtag #CreateYourLight – für eine Chance, dass eure Bilder auf unseren Kanälen erscheinen!

VERWANDTE ARTIKEL

ARCHITEKTURFOTOGRAFIE IN KATAR MIT DER NIKON Z 6

FÜNF FOTOGRAFEN, FÜNF CHALLENGES: DISCOVER THE DARK SIDE

CAPTURE THE JOURNEY: KOPENHAGEN

NEUE ARTIKEL

DIE FASZINATION DER NIKKOR-NOCT-OBJEKTIVE

JONAS RUDOLPH MIT DER NIKON Z 6 IN DÄNEMARK

5 TIPPS FÜR TRAUMHAFTE LANDSCHAFTSAUFNAHMEN